stadtmobil.de carsharing

stadtmobil und Klimaschutz

Kundenlogin
Karlsruhe



Deutsch    English


stadtmobil und Klimaschutz

Tun Sie gemeinsam mit stadtmobil noch mehr für den Klimaschutz – durch die Kompensation Ihrer Fahrzeugemissionen! 

Klimaschutz ist uns wichtig

Klimaschutz ist stadtmobil und den stadtmobil-Teilnehmern von Anfang an immer ein großes Anliegen gewesen: Ein CarSharing-Fahrzeug ersetzt 8-10 Privatfahrzeuge, und stadtmobil-Teilnehmer legen durchschnittlich mehr Wege zu Fuß, mit dem Fahrrad und mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurück als Autobesitzer.
Wir als Firma streben an, in möglichst vielen Bereichen umweltschonend zu agieren.

Unsere Mitarbeiter nutzen Jahreskarten des KVV für Erledigungen im Einzugsgebiet, bei denen ein Auto verzichtbar ist. Außerdem fahren wir häufig Fahrrad, und seit Kurzem steht auch ein Elektrofahrrad für Dienstfahrten zur Verfügung.

Trotzdem gibt es zahlreiche unvermeidbare Autofahrten zum Beispiel für die Wartung und Instandhaltung der stadtmobil-Flotte und für die Aufrechterhaltung der Notfallbereitschaft. Die dadurch entstandenen CO2-Emissionen kompensieren wir seit 2015 über den Klimafonds der KEK.

Als stadtmobil-Teilnehmer CO2 kompensieren

Wenn auch Sie noch mehr für den Klimaschutz tun möchten, laden wir Sie herzlich ein, den CO2-Ausstoß Ihrer gefahrenen stadtmobil-Kilometer über den Klimafonds der KEK – Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur gGmbH zu kompensieren. Die KEK hat eine spezielle Plattform für stadtmobil-Teilnehmer eingerichtet, über die die CO2-Kompensation mit wenigen Klicks und Online-Bezahlung abgewickelt werden kann. 1000 km, die mit einem durchschnittlichen stadtmobil-Fahrzeug gefahren wurden (ca. 230 kg CO2) erfordern einen Ausgleichsbeitrag von 4,20 €.

Klimaschutz wirkt konkret

Ihr Beitrag wird im Rahmen des städtischen Klimafonds für lokale und internationale Klimaschutzprojekte eingesetzt, insbesondere das Aufforstungsprojekt ‘Puntos Verdes’ in Ecuador.  Die dort wachsenden Bäume binden die CO2-Menge, die in Karlsruhe ausgestoßen wurde.

Mehr zum Thema Klimaschutz und zu den Projekten des Karlsruher finden Sie auf www.klimafair-karlsruhe.org/de/inhalte/klimaprojekte/ueberblick.php.